Werkelburger - Industriebahn

We can werkel it ...

Drehscheibe/Schwenkbühne

Hier zeige ich Antriebslösungen welche ich an verschiedenen Drehscheiben/Schwenkbühnen verbaut habe. Basis ist dabei eine Teilscheibe die ein Anfahren der Bühne auf bestimmte Gleisabgänge ermöglicht.

Kit Wood Hill 48ft Turntable

Diese Drehscheibe wird als Bausatz aus gelasertem Sperrholz geliefert, die Bühnenlänge beträgt etwa 330mm, somit ist die Drehscheibe nur für kürzere Lokmodell geeignet. Hier der Link zum Hersteller: >>KLICK

Mein Bausatz war aus der ersten Lieferserie und ein kleiner 3V Getriebemotor war als Antriebslösung enthalten. Das konnte nicht gut gehen und so habe ich eine eigenen Antrieb entwickelt. Als Motor kam ein Faulhaber 2020B012 zum Einsatz, ergänzt durch ein Schneckengetriebe:


  • 05122015
  • IMG_0204
  • 24112015
  • IMG_0185
  • IMG_0186


Damit die Bühne sich leichter drehen lässt wurden zum einen Metallräder verwendet (vorgesehen waren Kunststoffräder), zum Anderen wurden diese mit Kugellagern bestückt.

Die Teilscheibe hat eine 15° Teilung, so dass 24 Gleisabgänge realisiert wurden. Gesteuert wird der Antrieb über einen handelsüblichen Lokdecoder, wobei die Geschwindigkeit fest eingestellt ist und durch den Regler nur die Drehrichtung bestimmt wird. Über eine der Funktionstasten wird der Kontaktschalter "überbrückt" so dass die Bühne im Grunde endlos drehen kann. Wird die Funktionstaste ein weiteres mal betätigt, bleibt die Bühne am nächsten Gleisabgang stehen. Eine analoge Ansteuerung ist ebenfalls möglich.